17:50 17 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4682
    Abonnieren

    Die U-Boot-Besatzungen der russischen Schwarzmeerflotte üben nach Angaben des Verteidigungsministeriums bei aktuellen Manövern sowohl die verborgene Verfolgung von Schiffsverbänden eines vermeintlichen Gegners sowie einen Torpedoeinsatz.

    An den Militärübungen nähmen die U-Boote „Stary Oskol“ und „Noworossijsk“ teil. Widerstand leisten solten ihnen die kleinen U-Bootszerstörer „Suzdalez“ und „Muromez“, die in einem Einsatzverband von U-Boot-Abwehrschiffen die oben genannten U-Boote anzugreifen versuchen würden, hieß es aus Moskau.

    ​Am Vortag hatten die Marinesoldaten der Baltischen Flotte laut dem Verteidigungsministerium die Uferbesetzung und den Durchbruch der Verteidigung eines vermeintlichen Gegners vom Meer aus geübt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    Neuer kleiner Airliner geht in Serie: Wozu braucht Russland den?
    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    Tags:
    Gegner, Schiffsverband, Verfolgung, Widerstand, Manöver, Schwarzmeerflotte, Russland