00:44 09 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Europa in Terrorgefahr (2017) (49)
    61516
    Abonnieren

    Die Polizei hat offenbar einen Anschlag auf die berühmte Rialto-Brücke in Venedig vereitelt, meldet dpa. Es seien vier Verdächtige festgenommen worden.

    In der Nacht zum Donnerstag hätten Anti-Terror-Einheiten der italienischen Polizei eine Terrorzelle zerschlagen, der drei Personen, darunter ein Minderjähriger, angehört haben sollen. Die radikalisierten Dschichadisten hätten geplant, die berühmte Rialto-Brücke in Venedig zu sprengen.

    ​Bei einer heutigen Pressekonferenz präsentierte die italienische Staatsanwaltschaft Inhalte abgehörter Gespräche zwischen den Terrorverdächtigen. Es sei nötig, "eine Bombe auf der Rialto-Brücke zu platzieren, um schnell ins Paradies zu kommen", soll einer der Männer gesagt haben. Der andere stimmte ihm zu: "Ja, werfen wir eine Bombe und dann: boom, boom".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Europa in Terrorgefahr (2017) (49)

    Zum Thema:

    12 Schuss als Warnung – dann stürzt der Navy-Aufklärer bei Lettland in die Ostsee
    „Töten für Deutschland“ - Oberstleutnant a.D. Jürgen Rose über „Spezialkrieger“ des KSK
    Italienische „La Stampa” fordert Entschuldigung vom russischen Verteidigungsministerium
    Weltärztevorstand Montgomery rechnet mit „kontrollierter Durchseuchung“ bei Corona ab – Exklusiv
    Tags:
    Terror, Terrorismus, Venedig, Italien