22:13 24 Juni 2019
SNA Radio
    Pjöngjang

    „Faszinierend und depressiv“: Freelance-Fotograf zu seiner Nordkorea-Reise – FOTOS

    © AFP 2019 / Ed Jones
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3402

    Nach seiner Nordkorea-Reise im Jahr 2016 hat der Freelance-Fotograf Adam Baidawi mitgeteilt: „Das war die faszinierendste und depressivste Woche in meinem Leben“. Seine Worte hat Baidawi auch mit zahlreichen Fotos illustriert. Ihm zufolge war die Tour vorsichtig choreographiert, dennoch seien durch die Fassade Momente von Menschlichkeit zu sehen.

    🎼

    Ein Beitrag geteilt von Adam (@adambaidawi) am 25. Okt 2016 um 1:29 Uhr

     

    Girl on a train, Pyongyang. For @gqaustralia.

    Ein Beitrag geteilt von Adam (@adambaidawi) am 20. Jul 2016 um 15:40 Uhr

     

    Soldier, DMZ, North Korea.

    Ein Beitrag geteilt von Adam (@adambaidawi) am 12. Mai 2016 um 15:15 Uhr

    Ein Beitrag geteilt von Adam (@adambaidawi) am 19. Apr 2016 um 15:31 Uhr

     

    Fireworks mark the eternal leader's birthday #northkorea #35mm

    Ein Beitrag geteilt von Adam (@adambaidawi) am 19. Apr 2016 um 18:48 Uhr

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Eine Zumutung“: So sieht das schlimmste Hotel Nordkoreas aus – FOTOS
    Nordkorea zeigt „Schautötung“ von US-Soldaten – VIDEO
    Nordkorea droht USA mit Nuklearangriff, wenn...
    Finalist bei Sony-Fotopreis: RIA-Novosti-Fotograf überzeugt mit Bildern aus Nordkorea
    Tags:
    Pjöngjang, Nordkorea