Widgets Magazine
20:56 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Ein Polizist in Deutschland (Symbolbild)

    Darmstadt: Ehemaliger Student soll Anschlag in Deutschland geplant haben

    © AFP 2019 / Sebastian Gollnow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3623
    Abonnieren

    Ein ehemaliger Student der TU Darmstadt soll einen Terroranschlag in Deutschland geplant haben, berichtet Focus Online am Freitag unter Berufung auf eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft. Auf dem Laptop des 36 Jahre alten Mannes syrischer Herkunft sollen Ermittler Anleitungen zum Bau einer Bombe und eines Schalldämpfers gefunden haben.

    Dem ehemaligen Studenten werde „Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“ vorgeworfen. Der Mann sei im Februar erneut festgenommen worden und sitze seither in Untersuchungshaft, sagte Niesen, so die Sprecherin.

    Gegen den Syrer laufe bereits ein anderes Verfahren: Die Generalstaatsanwaltschaft ermittle gegen ihn wegen Propaganda für die Terrormiliz Daesh (auch "Islamischer Staat", IS).

    Er soll ein Video im Internet veröffentlicht haben und auf seinem Facebook-Profil die verbotene IS-Flagge gezeigt haben. Deshalb sei er zuvor kurzzeitig festgenommen worden. Damals hätten die Richter jedoch keinen Grund für einen Haftbefehl gesehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Komplize des Wiener Terrorverdächtigen plante Anschlag in Deutschland
    Weihnachtsmarkt-Anschlag: Deutsche ändern ihre Meinung zu Anti-IS-Kampf
    Migrationspolitik nach Lkw-Anschlag: „Deutschland wird seinen Trump nicht bekommen“
    IS-Flaggen und Anschlagspläne: Zwei Teenager in Deutschland festgenommen
    Tags:
    Syrer, Anschlag, Darmstadt, Deutschland