Widgets Magazine
22:18 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Hilfsgüter aus Russland für Syrien eingetroffen

    Aleppo und Latakia bekommen tonnenweise Hilfsgüter – von Russland

    © Sputnik / Ali Abrahim
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4362
    Abonnieren

    Einen Tag lang sind gleichzeitig sieben humanitäre Aktionen zur Unterstützung der Zivilbevölkerung in den syrischen Provinzen Aleppo und Latakia durchgeführt worden, wie das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien mitteilt.

    „Innerhalb von 24 Stunden hat das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien sieben humanitäre Aktionen in den Provinzen Aleppo und Latakia durchgeführt“, heißt es in einer Mitteilung der Organisation.

    3000 Portionen warmes Essen und Brot sind demnach an Einwohner der Bezirke Al-Zebdia, Balat, Karm al-Dodo und Scheich Maksud der Stadt Aleppo verteilt worden.

    Außerdem sollen die Einwohner der Ortschaft Kasmit der Provinz Latakia Geschenke für Kinder, Schreibmaterialien, Bettdecken und Kissen bekommen haben. Insgesamt 6350 Syrer erhielten laut dem Zentrum innerhalb von 24 Stunden insgesamt rund 1,98 Tonnen Hilfsgüter.

    Zudem haben die Uno und ihre Partner im Laufe des Tages den syrischen Einwohnern medizinische, psychologische und juristische Versorgung gewährleistet. Außerdem würden der Wideraufbau der Infrastruktur und die Errichtung von Notunterkünften fortgesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: Russland versorgt Aleppo und Deir ez-Zor mit tonnenweise Nahrungsmitteln
    Tonnenweise Trinkwasser für Aleppo: Russland bringt Syrien wieder Hilfsgüter
    Tags:
    humanitäre Hilfe, Essen, Geschenk, Brot, Humanitäre Hilfsgüter, Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Aleppo, Latakia, Syrien, Russland