19:46 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Bombenanschlag in der Sankt Petersburger U-Bahn (63)
    6952
    Abonnieren

    Die weitere Bombe, die am „Ploschtschad Wosstanija“ gefunden wurde, ist mittlerweile entschärft worden. Das teilte die Anti-Terror-Behörde NAK mit.

    Das Foto der entschärften Bombe veröffentlichte der TV-Sender „Pjatij Kanal“ auf seinem Twitter-Account. Die Bombe mit einem Kilo des Sprengstoffs TNT war in einem Feuerlöscher versteckt.

    Am Montag kamen bei einer Explosion in der Sankt Petersburger U-Bahn mindestens 10 Menschen ums Leben, 50 weitere wurden verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Bombenanschlag in der Sankt Petersburger U-Bahn (63)

    Zum Thema:

    St. Petersburg: Dritte selbst gebastelte Bombe erfolgreich entschärft
    Anschlag in St. Petersburg: Bislang keine Angaben zu deutschen Opfern
    Explosion in St. Petersburg – erste FOTOs
    St. Petersburg: Russische Generalstaatsanwaltschaft spricht von Terroranschlag
    Tags:
    Entschärfung, Bombe, St. Petersburg