08:57 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Putin, Merkel und Hollande beim Treffen im Kreml, 5. Februar 2015

    Putin, Merkel und Hollande einig: Geheimdienste sollen enger zusammenarbeiten

    © Sputnik/ Sergej Gunejew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Bombenanschlag in der Sankt Petersburger U-Bahn (63)
    0 205

    Russlands Präsident Wladimir Putin, sein französischer Amtskollege François Hollande und die Bundeskanzlerin Angela Merkel haben sich bei einem Telefonat am Dienstag auf einen verstärkten Informationsaustausch im Rahmen des gemeinsamen Anti-Terror-Kampfes geeinigt.

    „Die Gesprächspartner betonten die Bedeutung des Ausbaus der Zusammenarbeit im Kampf gegen die gemeinsame Terrorgefahr, und einigten sich darauf, den Austausch von entsprechenden Informationen unter den Geheimdiensten zu stärken“, teilte der Pressedienst des Kremls mit.

    Am Montagnachmittag war im Tunnel zwischen den besagten U-Bahn-Stationen eine Bombe explodiert. Nach vorläufigen Angaben kamen 14 Menschen ums Leben, Dutzende weitere wurden verletzt. Eine weitere Sprengladung konnte in der Station „Ploschtschad Wosstanija“ entschärft werden. Die Ermittlungsbehörde, die vor allem von einem Terroranschlag ausgeht, hat ein Verfahren eingeleitet. Es würden auch andere Versionen geprüft, hieß es.

    Am Dienstag hatten einige Medien berichtet, dass der mutmaßliche Selbstmordattentäter des Anschlags aus Mittelasien stammt und vermutlich Verbindungen zu den Kämpfern der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) hatte.

    Themen:
    Bombenanschlag in der Sankt Petersburger U-Bahn (63)

    Zum Thema:

    Gysi: Mitgefühl für die Opfer von St. Petersburg – Aufruf zu Kooperation mit Russland
    Echte Heldentat: St. Petersburger Metro-Stationsinspektor vereitelte zweite Explosion
    Passten Terroristen Anschlag in St. Petersburg zeitlich an Putins Besuch an? - Kreml
    Explosion St. Petersburg: Mutmaßlicher Selbstmordattentäter identifiziert
    Tags:
    Telefonat, Einigung, Datenaustausch, Zusammenarbeit, Geheimdienste, François Hollande, Wladimir Putin, Angela Merkel, Frankreich, Deutschland, Russland