08:39 21 Juni 2018
SNA Radio
    Russland bringt Brot und warmes Essen nach Aleppo und Daraa

    Russisches Militär bringt innerhalb eines Tages 22 Tonnen Hilfsgüter nach Syrien

    © Sputnik / Center of reconciliation of the warring sides in Syria
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (493)
    1380

    Russland hat am Mittwoch sechs humanitäre Aktionen in Syrien durchgeführt, teilt das russische Verteidigungsministerium auf seiner offiziellen Homepage mit.

    „In Aleppo wurden an Einwohner der Stadtbezirke Jabal Bedro, Asiliya, Haidariya, al-Hamdaniya-3, Ashrafiyah und Sheikh Saeed 3000 Portionen warmes Essens und Brot verteilt“, heißt es im Bulletin des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien.

    Demnach bekamen 3350 Einwohner an dem Tag humanitäre Hilfe. Das gesamte Gewicht der überreichten Hilfsgüter soll 1,8 Tonnen betragen haben.

    Syrien: Westen will Regime Change — Russland steht dem im Wege – Ex-Diplomat

    Mit Hilfe des Versöhnungszentrums begäben sich zwei humanitäre Konvois in die zwei Ortschaften Tell Gehab und Mutaya in der Provinz Daraa, mit Lebensmitteln, die den syrischen Behörden von der Uno zur Verfügung gestellt wurden. Außerdem brächten russische Militärflugzeuge 20,4 Tonnen UN-Hilfsgüter in den Raum der syrischen Stadt Deir ez-Zor.

    Federica Mogherini während Syrien-Verhandlungen in Brussel
    © AP Photo / Virginia Mayo
    Am 4. und 5. April hatte in Brüssel eine internationale Syrien-Konferenz stattgefunden, an welcher Vertreter der EU, der Uno und einiger europäischer und arabischer Staaten teilnahmen. Das war das erste Treffen seit der Wiederaufnahme des Friedensprozesses bei den Verhandlungen in Astana und Genf; es wurde versucht, die weitere Strategie der Syriens Regelung abzustimmen.

    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (493)

    Zum Thema:

    Resolutionsentwurf zu Giftgasangriff in Syrien basiert auf Fake-Infos – Moskau
    Obama provozierte Giftgasangriffe in Syrien – russischer UN-Botschafter
    Wer hat Giftgas in Syrien eingesetzt? Zehn Fakten zum Vorfall und den Hintergründen
    Syrien: Russisch-syrische Luftbrücke nach Deir ez-Zor einzige Chance für Bevölkerung
    Tags:
    humanitäre Hilfe, Humanitäre Hilfsgüter, Syrien-Gespräche, Verteidigungsministerium, Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Brüssel, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren