22:21 05 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3134
    Abonnieren

    Der US-Autobauer Cadillac testet gerade seine neue Panzerlimousine für den US-Präsidenten Trump. Jetzt gibt es erste Bilder der „Monster-Karre“, berichtet das Portal AutoEvolution.

    Noch ist die Karosserie des neuen Präsidenten-Panzers (Projektname „Beast 2.0“) unter einer Tarnfolie versteckt. Darunter sind aber Charakterzüge der Cadillac-Familie zu erkennen.

    So stammt die Frontverkleidung der Limousine laut dem Portal offensichtlich vom Cadillac-Offroader Escalade, das Heck hingegen vom Cadillac CT6. Fachleute mutmaßen, dass sich unter der Haube ein Achtzylinder-Turbo mit 6,6 Liter Hubraum und satten 440 bis 600 PS versteckt.

    Die größte Besonderheit des Beast ist aber natürlich seine Panzerung, so das Portal. Diese soll selbst direktem Beschuss aus einem Granatenwerfer standhalten.

    Nach Angaben des Weißen Hauses hat die Entwicklung der gepanzerten Limousine rund 16 Millionen US-Dollar verschlungen. In der zweiten Hälfte dieses Jahres soll Trump auf das neue Gefährt umsteigen. Bis dahin muss er sich aber noch mit dem Auto seines Vorgängers Obama begnügen.

    Ende dieses Jahres soll auch die neue Limo des russischen Präsidenten Putin in Dienst gehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Ivanka Trump zur chinesischen Göttin "Yi Wan Ka" wurde
    IS-Terroristen beleidigen Trump
    Trump bewertet Aussichten für Zerfall der EU
    Unerhörter Handschlag? Trump erklärt Fettnäpfchen mit Merkel
    Tags:
    Limousine, Präsident, Cadillac, Donald Trump, USA