14:26 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2479
    Abonnieren

    Zu einem kuriosen Unfall ist es am Wochenende im bayrischen Altomünster gekommen: In ein offenes Cabrio hat sich das Güllefass eines Landwirtes ergossen. Dies berichten deutsche Medien.

    Der Vorfall ereignete sich demnach am Samstag im Landkreis Dachau. Der 53 Jahre alte Cabrio-Fahrer und seine 14-jährige Tochter seien bei schönstem Wetter mit offenem Verdeck unterwegs gewesen. Dann soll ihnen ein Traktor mit einem Güllefass entgegen gekommen sein…

    Der Traktorfahrer musste Medienberichten zufolge dem am Fahrbahnrand parkenden Cabrio ausweichen und machte dabei einen Schlenker, der das Fass zum Überlaufen brachte.

    Der Fahrer und seine Tochter „waren gebräunt und brauchten eine Dusche“, zitiert „Focus Online“ einen Polizeisprecher. Die beiden wurden demnach glücklicherweise nicht verletzt. „Das Auto können sie aber wegschmeißen“, hieß es weiter. Bei dem Cabrio handele es sich um ein älteres Modell im Wert von etwa 5000 Euro.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Polen beansprucht in Russland befindliche Kunstwerke – Museumschefin gibt Antwort
    So empfingen die Polen 1945 die Sowjetarmee – der Retter von Krakau
    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Live-Ticker zum Libyen-Gipfel in Berlin: Dauerhafte politische Lösung für das Land als Ziel
    Tags:
    Auto, Unfall, Dachau, Deutschland