00:13 21 November 2019
SNA Radio
    US-Gefängnis

    USA: Cyber-Verbrechen mit selbstgebauten PCs in Gefängnis aufgedeckt – Bericht

    © AP Photo / Rich Pedroncelli
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2174
    Abonnieren

    Fünf Häftlinge des Gefängnisses in der Stadt Marion (US-Bundesstaat Ohio) haben aus Ersatzteilen zwei Computer gebaut, sich ins Netz des Departements für Rehabilitation und Korrektion (ODRC) eingehackt und verschiedenste Cyber-Straftaten begangen. Dies ist einem Bericht des Generalinspekteurs des Staates Ohio, Randall J. Meyer, zu entnehmen.

    Demnach soll der Vorfall im Juli 2015 bekanntgeworden sein, als IT-Techniker des ODRC das Computernetz der Haftanstalt in Marion von Microsoft-Proxiservern auf die Nutzung des Sicherheitssystems Websense umstellten. Bald darauf hätten die Spezialisten die Benachrichtigung erhalten, dass ein Computer im Netz das Internet-Tageslimit überschritten habe. Bei der nachfolgenden Ermittlung soll sich dann herausgestellt haben, dass im Netz ein nicht autorisierter Computer existiert, der dank des Kabels entdeckt werden konnte, über das er an den Netzwerk-Switch angeschlossen war. Wie sich erwiesen habe, seien in einem kleinen Trainingssaal in einem Schrank zwei Computer versteckt gewesen.

    Bundesnachrichtendienst
    © East News / Imago Stock and People
    Laut dem von Randall J. Meyer vorgelegten Bericht waren diese beiden PCs aus Ersatzteilen gebaut worden, zu denen sich die Häftlinge dank des Programmes zur Rehabilitierung von Häftlingen (RET3) Zugang verschaffen konnten. In seinem Rahmen mussten alte Computer zur Verwertung ihrer Bauteile auseinandergenommen werden.

    Wie eine technische Analyse gezeigt habe, sollen die PC-„Besitzer“ das ODRC-Netz zur Ausstellung von Passierscheinen benutzt haben, um Zugang zu verschiedenen Orten der Haftanstalt zu bekommen, aber auch, um personenbezogene Daten eines anderen Häftlings zu stehlen, die sie dann zur Ausstellung von fünf Kreditkarten nutzten. Die IT-Techniker entdeckten außerdem ein Hacker-Instrumentarium für verschiedenste Arten schädigender Tätigkeit, selbstunterzeichnete Zertifikate, VPN-Instrumente, Bitcoin-Wallets (digitale Geldbörsen für Bitcoins), Bankkonten usw.

    Laut dem Bericht sollen die in diese strafbare Tätigkeit verwickelten fünf Häftlinge in andere Haftanstalten verlegt worden sein.

    VIDEO: WikiLeaks wird IT-Firmen Daten zu CIA-Hackerarsenal bereitstellen — Assange

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Flüchtlingsdatenbank seit Jahren anfällig für Cyber-Angriffe
    FSB bereit zu Abwehr von Cyber-Attacken
    First Lady: Kämpferin oder Opfer von Cyberbullying?
    FSB: 70 Millionen Cyberattacken auf russische Info-Infrastruktur in nur einem Jahr
    Tags:
    PC, selbstgebaut, IT, Gefängnis, Cyberkriminalität, Microsoft, Ohio, USA