06:01 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1336
    Abonnieren

    Die Schulen mit Unterricht in den Sprachen der nationalen Minderheiten geben ihren Schülern kein ausreichendes Sprachwissen im Ukrainischen, was Schwierigkeiten bei der Immatrikulation an Universitäten und Hochschulen bereitet, zitiert die offizielle Seite des ukrainischen Ministeriums für Wissenschaft und Bildung seine Chefin Lilia Grinewitsch.

    „Jetzt müssen wir die richtige und produktive Balance für den Sprachunterricht finden, damit Kinder nach dem Abgang von einer staatlichen allgemeinbildenden Schule konkurrenzfähig sind und alle Möglichkeiten für die Weiterbildung im Hochschulsystem in der Ukraine haben“, so Grinewitsch.

    Demnach werde in den Schulen mit Unterricht in den Sprachen der nationalen Minderheiten nicht genug Ukrainisch gelernt. Das sei insbesondere bei den Ergebnissen in den Schulen zu sehen, wo die Fächer in Sprachen einer ganz anderen Sprachenfamilie unterrichtet werden, so Grinewitsch weiter. Als Beispiel dafür nannte sie Ungarisch.

    So eine Situation führe dazu, dass Schüler nach dem Schulabschluss keinen gleichberechtigten Zugang zur Hochschulbildung haben, hieß es. Den Angaben der Ministerin zufolge leben in der Ukraine zurzeit mehr als 130 Nationalitäten und Völkerschaften. Diese Vielfalt sei eine Stärke des Landes, man sollte aber lernen, diese „richtig anzuwenden“.

    Zuvor war berichtet worden, dass die Werchowna Rada (ukrainisches Parlament) den Gesetzentwurf „Über die Staatssprache“ registriert hat. Das Dokument sehe vor, dass in nahezu allen Bereichen des Lebens ausschließlich die ukrainische Sprache verwendet werden soll. Demnach werde sie für alle staatlichen Behörden und lokalen Selbstverwaltungen sowie alle Bildungseinrichtungen als Pflichtsprache vorgeschrieben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukraine: Russische Sprache wird im Eisenbahnverkehr tabu
    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Tags:
    Staatssprache, nationale Minderheiten, Sprachunterricht, Ministerium für Wissenschaft und Bildung der Ukraine, Lilia Grinewitsch, Kiew, Ukraine