07:28 09 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama

    Museumsbesucher verunstalten 160.000 Euro teuren Lamborghini – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1547
    Abonnieren

    In Dänemark ist ein Sportauto des Typs Lamborghini Gallardo im Wert von rund 160.000 Euro von Museumsbesuchern total zerkratzt worden, berichtet Daily Mail. Auf dem Wagen ist kaum ein heiler Fleck geblieben. Die ganze Karosserie wurde mit diversen Inschriften bedeckt.

    Die „Verschandlung“ des Lamborghini verlief im Rahmen einer Kunstaktion in einem Museum in der dänischen Stadt Aarhus. Die Ausstellung trug den Titel „Kein Mensch ist eine Insel“. Laut dem Kurator hinterlässt jede Handlung eine Spur in der Gesellschaft, in der man lebt.

    „Niemand von uns bleibt unberührt, weil jede unwesentliche Tat auf das ganze Bild einwirkt“, sagte er.

    Die meisten Museumsbesucher reagierten positiv auf die Aktion, obwohl es auch Kritik gab. Es blieben zahlreiche Mitteilungen auf dem Auto. Einer der Besucher riss sogar das Lamborghini-Logo ab. Ein anderer kritzelte „Skoda“.

    Der Autor der Aktion, der norwegische Künstler Dolk, sagte, der Wagen werde niemals neu lackiert werden. Anscheinend wird das Auto nun in so einem Zustand als einzigartiges Kunstwerk auf Rädern fahren.

    Zum Thema:

    China: VW-Konzern startet Rückruf – über halbe Million Autos betroffen
    Frontal-Crash: 13-Kilo-Truthahn kracht gegen fahrendes Auto – FOTOs
    Mit fliegendem Auto auf einen Kaffee nach Prag – VIDEO
    Auto als Terrorwaffe: Londoner Polizei nennt Geschwindigkeit des Täterwagens – Medien
    Tags:
    Kunst, Auto, Lamborghini, Dänemark