02:57 26 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Konflikt zwischen den zwei Koreas (2017) (49)
    913610
    Abonnieren

    Washington wird es schwer fallen, einen so effektiven Präventivschlag gegen Nordkorea zu versetzen, dass dieser alle Kräfte des Landes sofort vernichtet. Dies schreibt die japanische Zeitung „Yomiuri“ anlässlich der Asien-Reise des US-Vizepräsidenten Mike Pence.

    Der Zeitung zufolge sind in Nordkorea entlang der Grenze zu Südkorea etwa 300 Artillerieeinheiten aufgestellt. Darüber hinaus verfüge Pjöngjang über ein weit entwickeltes Netz von Bunkern und unterirdischen Befestigungsanlagen. Dies gewährt Nordkorea laut „Yomiuri“ die Möglichkeit der Versetzung eines Gegenschlags.

    Obwohl Pence Chinas negative Position gegenüber den Raketenabwehrsystemen THAAD in Südkorea scharf kritisiert, legen sowohl Washington als auch Seoul großen Wert auf Chinas Einflussmöglichkeit auf Nordkorea, schreibt das Blatt.

    Der Besuch des US-Vizes in Seoul verläuft vor dem Hintergrund der Zuspitzung der Spannungen zwischen Süd- und Nordkorea. Laut Yonhap will Pence unter anderem mit dem amtierenden Präsidenten Hwang Kyo Ahn die Verstärkung des Drucks auf Pjöngjang und eine mögliche Stationierung des neuesten THAAD — Raketenabwehrsystems zur Sprache bringen.

    Pence soll sich im Rahmen seiner Asienreise drei Tage in Südkorea aufhalten und danach noch für insgesamt zehn Tage Japan, Indonesien und Australien bereisen.

    Am Sonntagmorgen hatten die US-Streitkräfte in Nordkorea den Test einer Rakete registriert, die allerdings unmittelbar nach dem Start explodierte. Washington, Tokio und Seoul hatten angeblich bereits erwartet, dass Nordkorea am 15. April anlässlich des 105. Jahrestags von Staatsgründer Kim Il Sung, dem Großvater des jetzigen Staatsoberhaupts Kim Jong-un, einen Raketentest unternehmen werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Konflikt zwischen den zwei Koreas (2017) (49)

    Zum Thema:

    Seoul duckt sich vor US-Angriff auf Pjöngjang
    Trumps Entschlossenheit testen? Pence rät Pjöngjang ab
    Strategischer Geduldsfaden gerissen – Pence in Korea
    Tags:
    Artillerie, Grenze, Vernichtung, Bunker, Gegenschlag, Präventivschlag, Luftabwehrsystem THAAD, Mike Pence, Japan, Nordkorea, USA