13:22 15 November 2019
SNA Radio
    Situation im Jemen (Archivbild)

    Saudi-arabischer Kampfhubschrauber im Jemen abgestürzt

    © AP Photo / Abdulnasser Alseddik
    Panorama
    Zum Kurzlink
    181513
    Abonnieren

    Ein saudi-arabischer Kampfhubschrauber ist am Dienstag im Jemen verunglückt, wie die Agentur AFP unter Berufung auf eine Erklärung der Arabischen Koalition meldet. Bei dem Vorfall kamen zwölf Militärs ums Leben.

    Der Hubschrauber vom Typ Black Hawk stürzte während einer Operation in der Provinz Ma'rib, östlich von Sanaa, ab, hieß es. „Die Ursachen des Vorfalls werden derzeit untersucht“, erklärte die Koalition ferner.

    Dem Sprecher der Koalition, General Ahmed Assiri, zufolge ist es noch zu früh, mögliche Ursachen der Katastrophe zu kommentieren. Dies sei, wie er jedoch betonte, einer der schlimmsten Vorfälle für die arabische Koalition im Jemen.

    Unter den Toten sollen vier Offiziere und acht Unteroffiziere sein.

    Die Agentur Reuters berichtete ihrerseits unter Berufung auf die Agentur SPA über den Absturz von einem Flugzeug der saudi-arabischen Luftstreitkräfte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagon muss zivile Opfer im Jemen einräumen
    Jemen: Zivilisten überwältigen 13 Al-Qaida-Kämpfer
    US Navy enthüllt Geheimziel ihrer Jemen-Operation
    Jemen: Dutzende Tote durch Explosion auf Militärbasis - IS bekennt sich
    Tags:
    Tote, Absturz, Kampfjet, Saudi-Arabien, Jemen