Widgets Magazine
02:55 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten

    Ukrainische Streitkräfte bilden Islamisten-Bataillon – Donezk

    © Sputnik / Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)
    5595
    Abonnieren

    Die ukrainischen Streitkräfte bilden laut dem Vize-Stabschef der Donezker Volkswehr, Eduard Bassurin, im Raum von Mariupol im Gebiet Donezk ein neues, nun sogar islamistisches Bataillon.

    „Im Süden der Republik, im Raum von Mariupol, bilden sie (die Streitkräfte der Ukraine – Anm. d. Red.) ein ganzes Bataillon unter der Leitung eines Offiziers der ukrainischen Nationalgarde“, so Bassurin gegenüber der russischen Zeitung „Iswestija“.

    Dem Donezker Vize-Stabschef zufolge besteht das Bataillon aus etwa 500 Wahhabiten, von denen die meisten ehemalige Mitglieder tschetschenischer Banden seien, die noch unter dem ersten Präsidenten der Republik Dschochar Dudajew gekämpft hatten. Dem Bataillon sollen sich zudem Kämpfer aus Mittelasien, dem Nahen Osten sowie von den Krimtataren angeschlossen haben.

    Es sei allerdings noch zu früh, so Bassurin ferner, darüber zu sprechen, ob diese Einheit Verbindungen zur Terrormiliz Islamischer Staat (auch IS, Daesh) unterhalte. In jedem Falle aber sei es eklatant, dass die Ukraine islamistische Söldner in ihren Dienst nehme.

    „Das bedeutet eine Kooperation mit terroristischen Organisationen aus dem Nahen Osten. Die Ukraine akzeptiert sie und pflegt die Zusammenarbeit mit ihnen“, betonte Bassurin abschließend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kein Frieden im Donbass (2017) (211)

    Zum Thema:

    Donbass: Ukrainische Armee beschießt eigene Truppen – mehrere Tote
    USA bleiben ukrainischem Militär treu
    Donbass: Wie sich Kiews Streitkräfte selbst reduzieren – Donezker Militärchef
    Poroschenko legt Rechenschaft über drei Jahre Krieg im Donbass ab
    Tags:
    Kooperation, Terrororganisationen, Kämpfer, Bildung, Bataillon, Wahhabitismus, Islamisten, Streitkräfte der Ukraine, Eduard Bassurin, Donezk, Mariupol