Radio
    USS CVN-70 Carl Vinson

    US-Flugzeugträger „Carl Vinson“ verliert einen Kampfjet

    © AFP 2017/ PARK JI-HWAN
    Panorama
    Zum Kurzlink
    162320433423

    Ein US-amerikanischer Kampfjet vom Flugzeugträger USS „Carl Vinson“ ist ins Meer abgestürzt. Das Unglück habe sich in der südostasiatischen Celebessee ereignet, wie die Pressestelle der 7. Flotte der US-Marine am Freitag mitteilte.

    Die Maschine vom Typ F/A-18E Super Hornet sei bei einem Landeanflug auf den Flugzeugträger aus einem noch nicht geklärten Grund ins Wasser gestürzt. Das sei ein Routineflug gewesen, hieß es. Die US-Marine leitete eine Ermittlung ein.

    Der Pilot konnte sich per Schleudersitz retten und wurde von einem Hubschrauber zur „Carl Vinson“ geflogen. Er sei nicht einmal verletzt worden, hieß es.

    Ein Flottenverband der US-Marine mit der „Carl Vinson“ als Flaggschiff ist unterwegs zur koreanischen Halbinsel. Der Streit zwischen den USA und Nordkorea wegen dessen Atom- und Raketentests war in letzter Zeit mit aller Stärke wieder aufgeflammt.

    Zum Thema:

    Su-33 bei Landung von "Admiral Kuznezow" abgerutscht - Pilot wohlauf
    Saudi-arabischer Kampfhubschrauber im Jemen abgestürzt
    Ukrainischer Kampfhelikopter im Donbass abgestürzt - mindestens fünf Tote
    Syrischer Kampfjet in Südtürkei abgestürzt: Pilot überlebt - VIDEO
    Nichts für schwache Nerven: Boeing 737 bei gefährlicher Landung auf Insel - VIDEO
    Tags:
    US-Flugzeugträger "Carl Vinson", Kampfjet, Absturz, Celebessee
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren