15:11 19 Juli 2018
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama am Luftwaffenstützpunkt MacDill in Tampa (Bundesstaat Florida) (Archivbild)

    Obama spricht und kassiert halbe Million Dollar

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7154

    Ex-Präsident Barack Obama soll die Rekordsumme von 400.000 US-Dollar für seine Rede bekommen, die er im September hält. Dies berichtet der TV-Sender Fox Business.

    Obama soll demnach im Rahmen einer Konferenz der Finanzfirma Cantor Fitzgerald auftreten, die dem Thema Gesundheitswesen gewidmet ist.

    Die Geldsumme (400.000 US-Dollar), die der amerikanische Ex-Präsident bekommt, ist laut dem TV-Sender doppelt so hoch wie die Rede-Honorare der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. Bisher habe sie als Rekordhalterin gegolten. Clinton war für ihre Reden und ihre Sympathie für die Finanzindustrie mehrfach kritisiert worden.

    Zuvor hatte die Zeitung „Financial Times“ berichtet, dass das New Yorker Verlagshaus Penguin Random House die Rechte an den Memoiren von Ex-US-Präsident Barack Obama und seiner Frau Michelle gekauft hätte. Für zwei Bücher über das Leben und die Arbeit im Weißen Haus soll der Verlag dem Paar mehr als 65 Millionen US-Dollar zahlen.

    Zum Thema:

    Merkel ist Obama untreu geworden
    Obama ist wütend auf Trump – Medien
    Tags:
    Rede, Geld, Barack Obama, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren