13:59 18 November 2019
SNA Radio
    kaputte Jeans

    Schnäppchen oder Super-Abzocke? „Schmutzige“ Jeans für 425 Dollar ernten Hohn im Netz

    © Foto: Pixabay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4215
    Abonnieren

    Jeans aus der neuen Kollektion der Modekaufhauskette Nordstrom haben wegen ihrer Fake-Schmutz-Optik im Netz für Spott gesorgt. Dies berichtet die Tageszeitung „USA Today“.

    Die User sind demnach vor allem über den Preis empört: Diese tollen „schmutzigen“ Jeans (Barracuda Straight Leg Jeans, Made in Portugal) sollen für 425 Dollar ins Angebot kommen. In der Warenbeschreibung hieß es, dass sie quasi mit einer „rissig und hart gewordener Schmutzschicht“ dekoriert seien.

    Wie die Zeitung schreibt, sollen die User schockiert gewesen sein, dass gewöhnliche dreckige Jeans zum Preis eines recht guten Fernsehers verkauft werden. Der amerikanische Show-Moderator Max Tarlton, der Storys über Arbeitnehmer macht, hat sich ebenso wie viele andere Journalisten sehr kritisch über diese Neuheit geäußert. Via Facebook schrieb er, dass diese Jeans nicht einmal ein Modetrend seien, sondern dass das Verhältnis reicher Leute schwerer Arbeit gegenüber eher recht ironisch sei.

    Manche betonten, dass dieser neue Trend noch dümmer anmute als die Mode der sogenannten Ripped Jeans.

    Andere User teilten daraufhin ihr „Rezept zur Herstellung“ modischer Bekleidung mit: Der Nutzer mit dem Nicknamen @ParisiHealthQ empfahl, ganz gewöhnliche Jeans zu kaufen, sie dann einem Softballspieler zu geben. So einfach würde man schon an ein Produkt aus einer „Haute Couture“-Kollektion kommen, scherzt er.

    Im April hatten User bereits ihren Spott über eine neue, 2.500 Dollar teure Tasche aus der Balenciaga-Kollektion geäußert. Sie meinten, sie gleiche einer IKEA-Tasche für nur 99 Cent. Sie sollen IKEA sogar geraten haben, gegen die Modemarke zu klagen, weil die Taschen so ähnlich seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Höchste Mode in Paris
    Mode auf APEC-Gipfel: Staatsoberhäupter im Kimono
    Fashion Week Sao Paulo: Heiße Mode aus Brasilien
    Brillenmode im Laufe der Zeit: vom Hilfsmittel zum Mode-Accessoire
    Tags:
    Humor, soziale Netze, Betrug, teuer, Mode, fake, USA