SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4410
    Abonnieren

    Bei der Aleppo-Befreiung sind knapp 30.000 Kämpfer und deren Familienmitglieder aus der Stadt in die Provinz Idlib gebracht worden, wie der Chef der Hauptverwaltung Operatives im russischen Generalstab, Generaloberst Sergej Rudskoj, am Donnerstag mitteilte.

    „Im Laufe der einzigartigen, großen und schwierigen humanitären Aktion sind 28.528 unerbittliche Kämpfer und deren Familienmitglieder sowie alle, die sich für das Verlassen Aleppos entschieden haben, in die Provinz Idlib transportiert worden“, so Rudskoj.

    Zudem seien mehr als 108.000 Zivilsten, darunter auch 47.000 Kinder, befreit worden. Knapp 6500 Terroristen hätten ihre Waffen niedergelegt. Rudskoj zufolge wird die Stadt schnell zu einem friedlichen Alltag zurückkehren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Frisches Trinken und warmes Essen: Aleppo und Latakia bekommen Hilfe von Russland
    Russland schickt Syrien tonnenweise Hilfe
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    Tags:
    Kinder, Zivilisten, Befreiung, Terroristen, Abzug, Sergej Rudskoj, Idlib, Aleppo, Syrien