SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    933
    Abonnieren

    Im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul hat es am Mittwochmorgen eine heftige Explosion gegeben, wie internationale Agenturen melden. Es gibt Tote und Verletzte.

    Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich die Explosion um kurz nach 8.00 Uhr Ortszeit nahe der US-Botschaft und dem belebten Verkehrsknotenpunkt um den Massud-Platz. Der Bombenanschlag soll sich nach Angaben des Innenministeriums gegen einen internationalen Militärkonvoi gerichtet haben. Vermutlich gehe es um einen Bus der Nato-Mission „Resolute-Mission“. Sprecher der US-Streitkräfte und der Nato-Mission wollten zunächst keinen Kommentar abgeben.

    Das afghanische Außenministerium spricht von mindestens acht toten Zivilisten. 28 weitere Menschen wurden Reuters zufolge verletzt.

    Später ist bekannt worden, dass sich die Terrormiliz Daesh (IS, auch „Islamischer Staat“) zu der Attacke auf den Nato-Konvoi bekannt hat.

    Zum Thema:

    Mehr als 30 Tote nach Angriff auf Krankenhaus in Kabul
    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    Tags:
    Tote, Konvoi, Verletzte, Explosion, NATO, Kabul, Afghanistan