16:35 21 November 2019
SNA Radio
    Angela Merkel

    Deutsche Lebensweisheiten für Flüchtlinge aus Merkels Hand

    © AFP 2019 / Clemens Bilan
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    3777
    Abonnieren

    In Stralsund hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Flüchtlingen in einer Einrichtung einen Besuch abgestattet und ihnen deutsche Weisheiten beigebracht, schreibt die „Welt“ in ihrer Onlineausgabe.

    Der Besuch hat am Mittwochvormittag in einem kirchlichen Nachbarschaftszentrum stattgefunden, in dem Flüchtlinge Sprachkurse erhalten. Demnach interessierte sich Merkel dafür, welche Fortschritte sie beim Erlernen der deutschen Sprache machen.

    „Deutsch ist keine einfache Fremdsprache, das wissen wir“, so Merkel zu den Flüchtlingen in einem Saal des Zentrums. „Aber wenn man übt, wird es schon was.“

    Sie sprach betont langsam, weil die Zuhörer Deutsch ja erst lernen, und brachte ihnen noch deutsche Lebensweisheiten bei.

    „Wir haben ein deutsches Sprichwort. Ich weiß nicht, ob sie das verstehen: ‚Gut Ding will Weile haben‘“, sagte Merkel mit Pausen nach jedem Wort. „Das heißt, es dauert eine Weile. Und danach, kann man sagen, wird es auch irgendwann was“.

    Laut der „Welt“ hatte die Kanzlerin vor ihrem Auftritt einem Flüchtlingsjungen in der Einrichtung mehrmals über die Haare gestrichen und Hinweise zu seiner Frisur gemacht. Er habe da so viel Gel drin, sagte sie.

    Zuvor wurde Merkel in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #merkelstreichelt kritisiert, nachdem sie vor zwei Jahren dem Vorwurf ausgesetzt worden war, gefühlskalt auf die Tränen eines jungen Flüchtlingsmädchens reagiert zu haben. Auf Merkels Worte in Rostock, dass nicht alle Flüchtlinge in Deutschland bleiben könnten, weinte das Mädchen namens Reem. Merkel streichelte ihm unbeholfen über die Wange. Daraufhin schrieben viele User im Internet, die Bundeskanzlerin könne mit Kindern absolut nicht umgehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Muslime in Deutschland sind gastfreundlicher zu Migranten als Christen – Umfrage
    Deutschland bekommt nun jährlich Migranten in Stadt-Maßstab - Statistik
    So viel kostet Deutschland die Migrationskrise
    Tags:
    Integration, Migrationskrise, Flüchtlinge, Angela Merkel, Stralsund, Deutschland