16:41 20 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 215
    Abonnieren

    An einer Kreuzung in einem chinesischen Dorf schaffen es offenbar unzählige Autofahrer nicht zu bremsen. Dagegen rasen sie auf unerklärliche Weise immer wieder in ein kleines Häuschen, schreibt das Portal Mashable. Die Besitzer des Hauses haben sich schon mehrfach bei den örtlichen Behörden beschwert – bislang jedoch erfolglos.

    Das kleine Bauernhaus in Nordchina ist nun „Pech-Champion“ der Welt. Allein im vergangenen Jahr waren laut dem Portal 48 Autos in das Haus hineingerast.

    ​Vor ein paar Jahren hatten die Behörden eine neue Straße direkt gegenüber dem Haus mit einer Kurve im 90-Grad-Winkel gebaut. Viele Fahrer sind offenbar nicht erfahren genug, um dieses Manöver beherrschen zu können, oder zumindest extrem leichtsinnig, denn den Angaben des Ehepaares nach, das dort wohnt, waren bislang insgesamt mehr als 100 Autos auf ihr Gelände oder gar direkt ins Haus gefahren.

    Die Besitzer des Hauses, Xu Renxiang und ihr Mann He Haijun, sammelten sogar Fotobeweise von diesen Unfällen, die sie eigenen Angaben nach ihren Beschwerden an die lokalen Behörden beilegen. Als Folge wurde am Haus ein großes gelbes Plakat mit der Warnung „Geschwindigkeit drosseln!“ aufgestellt. Selbst das soll aber nichts gebracht haben.

    Das Ehepaar hat eine kleine Tochter. Sie dürfe nun wegen der Sicherheitsgefahr nicht mehr im Innenhof spielen, so die Eltern. An dem Zaun bauten sie eine Brüstung aus alten Ziegeln und Schotterbrocken, was Autos zumindest daran hindert, direkt ins Haus reinzufahren. Und den Zaun selbst renovieren sie schon längst nicht mehr – dies habe einfach keinen Sinn, sind sie überzeugt.

    Laut Mashable kann der Grund für den fürchterlichen „Fluch“ auf dem Haus darin liegen, dass Fahrer zu sehr ihren GPS vertrauen, die offenbar keinen blassen Schimmer von der gefährliche Kreuzung und dem sich dort befindenden Haus haben.

    Zuvor war berichtet worden, dass sich ein chinesischer Fahrer plötzlich mitten in einem Fluss befand, nur weil er sich blind auf seinen Navi verlassen hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Autounfall in Oswiecim: Polens Ministerpräsidentin Szydlo in Klinik gebracht
    Nasenbruch nach Autounfall: Agrarminister Rumäniens und Kuwaits verletzt
    Russland kommentiert Berichte über den Tod russischer Offiziere in Syrien
    Berliner Konferenz: Haftar verzichtet auf Unterzeichnung von Waffenstillstandsabkommen - Quelle
    Tags:
    GPS, Autounfall, Navigation, Panne, China