SNA Radio
    Hong Kong

    Drei Milliarden Dollar: Teuerstes Grundstück der Welt in Hongkong verkauft – Medien

    CC BY 2.0 / sanfamedia.com / Hong Kong Skyline
    Panorama
    Zum Kurzlink
    477

    Das teuerste Grundstück der Welt ist bei einer Regierungsauktion in Hongkong für drei Milliarden US-Dollar verkauft worden, schreibt die Zeitung „South China Morning Post“ am Mittwoch.

    Das Grundstück liegt im Zentrum Hongkongs und gehört derzeit dem chinesischen Immobilienunternehmen Henderson Land Development, dessen Besitzer, Lee Shau Kee, einer der reichsten Menschen der Welt ist.

    Henderson Land Development soll für jeden Quadratfuß (0,09 Quadratmeter – Anm. d. Red.) 6460 Dollar gezahlt haben. Der Gesamtpreis hat bei drei Milliarden Dollar gelegen, wobei Experten das Grundstück auf 2,8 Milliarden Dollar bewertet hatten.

    Auf dem Gelände befindet sich derzeit ein fünfstöckiges Parkhaus. Henderson Land Development soll beabsichtigen, dieses abzureißen und bis zum Jahr 2022 dort ein Bürogebäude zu errichten.

    Mehr zum Thema: Chinesische HNA Group jetzt größter Aktionär der Deutschen Bank

    Der Rekord-Deal hat die Preise für die nahegelegenen Immobilien beeinflusst, die jetzt um 11 Prozent mehr kosten. Weitere acht Firmen, darunter einige chinesische, haben laut dem Blatt ebenfalls um das Los gekämpft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Fluchtinseln und Bunker: So wappnen sich US-Milliardäre gegen Bürgerkriege - VIDEO
    Kaliningrad: Mittelalterliche ostpreußische Burg steht zu Verkauf
    Italien vergibt gratis historische Bauten – um Touristen von Venedig wegzulocken
    China bewilligt $15 Mrd. für Bau von Straßen nach Russland
    Tags:
    Deal, Immobilien, Hongkong, China