05:34 25 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1222
    Abonnieren

    Die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch hat Medienberichte über ihren Tod dementiert.

    Zuvor hat die französische Kulturministerin, Françoise Nyssen, via Twitter mitgeteilt, dass Literatur-Nobelpreisträgerin Alexijewitsch in Frankreich im Alter von 68 Jahren verstorben sei. Viele Medien haben diese Information schnell verbreitet. 

    „Ich lese die Nachrichten. Wer hat das ausgedacht und wozu. Ich bin derzeit in Korea, in Seoul, auf der Präsentation meiner Bücher in koreanischer Sprache“, sagte Alexijewitsch in einem Telefongespräch mit RIA Nowosti. Die Schriftstellerin erhielt 2015 den Nobelpreis für Literatur.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Auto rast absichtlich in Rosenmontagszug in Volkmarsen: 30 Verletzte – Frankfurts Polizeipräsident
    Die Heuchler nach Hanau - Mit Trauermienen von Kamera zu Kamera
    Immer mehr Corona-Ausbrüche: Welches Risiko hat Deutschland?
    Verhandlungen mit Türkei zu Syrien: Lawrow verkündet Erwartung Moskaus
    Tags:
    Literatur, Nobelpreis, Tod, Swetlana Alexijewitsch, Frankreich, Weißrussland