04:49 22 September 2017
SNA Radio
    Minen (Symbolbild)

    Afghanistan: Minenexplosion bei Fahrt zur Hochzeit - elf Opfer unter Großfamilie

    © AFP 2017/ Anatolii Stepanov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 682621

    Elf Mitglieder einer großen Familie – darunter vier Kinder, das Jünste war erst sieben Monate alt - sind in der ostafghanischen Provinz Lagar auf der Fahrt zu einer Hochzeitsfeier ums Leben gekommen, als eine am Straßenrand gelegte Mine explodierte. Dies teilt das Portal TOLOnews am Freitag unter Verweis auf die Lokalbehörden mit.

    Der Vorfall soll sich demnach heute Morgen ereignet haben. Wie es in der Provinzverwaltung hieß, seien alle Opfer Mitglieder einer Familie und zu einer Hochzeitsfeier unterwegs gewesen. Unter den Toten befänden sich zudem fünf Frauen.
    Die Umstände des Geschehens werden laut TOLOnews ermittelt.
    Die Situation in Afghanistan hat sich in letzter Zeit wieder zugespitzt. Radikale Gruppierungen wie IS und Taliban gehen immer heftiger gegen die Behörden in Kabul und die ausländischen Truppen vor, wobei sei Opfer unter der Zivilbevölkerung nicht scheuen.

    Zum Thema:

    Anschlag auf Hochzeit in Türkei: Zahl der Toten auf 50 gestiegen
    Taliban-Offensive in Afghanistan: Helfen zusätzlich 5000 US-Soldaten wirklich?
    Abdul Hasib: IS-Anführer in Afghanistan getötet
    Tags:
    Minenexplosion, Minen, Explosion, Afghanistan