Radio
    IS-Flagge

    Mindestens 35 Tote bei IS-Selbstmordanschlägen im Irak

    © REUTERS/ Dado Ruvic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 456227

    Mindestens 35 Menschen sind bei Selbstmordanschlägen in Bagdad gestorben, wie örtliche Behörden am Samstag mitteilten. Mehr als 50 Menschen seien verletzt worden.

    Zu den Attacken auf Kontrollpunkte der Sicherheitskräfte habe sich demnach die Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) bekannt.

    Zum Thema:

    USA: Kooperation mit Assad gegen IS ausgeschlossen
    Bulldozer zerquetscht IS-Terrorist: Iraker vor Dschihad-Mobil gerettet – VIDEO
    Starker IS-Angriff von syrischen Regierungskräften abgewehrt
    Mossul: GoPro rettet Korrespondent vor Kugel eines IS-Scharfschützen – VIDEO
    Tags:
    Selbstmordanschlag, Terrormiliz Daesh, Bagdad, Irak