Widgets Magazine
04:05 19 September 2019
SNA Radio
    Luftschlag in Syrien (Archivbild)

    US-Luftschlag in At Tanf: Moskau hat neue Ermittlungsergebnisse

    © REUTERS / Abdalrhman Ismail
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    162447
    Abonnieren

    Moskau hat herausgefunden, dass das Ziel des Luftschlags der US-geführten Koalition in At Tanf nicht die syrischen Militärs gewesen sein können, wie der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow am Montag mitteilt. Nichtsdestotrotz verletzt ein solches Vorgehen internationales Recht.

    „Die russischen und US-Militärs blieben in Kontakt und die Deeskalation als Konzept ist weiterhin in Kraft“, so Rjabkow. „Es ging jedenfalls nicht um die syrischen Regierungstruppen, was jedoch unsere prinzipielle Bewertung des Geschehnisses keinesfalls verändert.“

    Moskaus Position bestehe darin, dass „die US-Seite erneut stark gegen die Normen des internationalen Rechts verstoßen und Gewalt gegen einen souveränen Staat ohne die Bitte der legitimen Regierung des Landes verübt hat“.

    Zuvor war berichtet worden, dass die US-Koalition am Donnerstag im Raum At Tanf im Rahmen einer festgelegten  Deeskalationszone einen Luftangriff gegen Stellungen regierungstreuer Truppen in Syrien geführt hatte. Angeblich sollen diese Kräfte eine Bedrohung für die Einheiten der syrischen Opposition dargestellt haben.

    Lawrow bezeichnete den Angriff der von den USA angeführten Anti-IS-Koalition als verfassungswidrig und illegitim. Das sei eine weitere grobe Verletzung der Souveränität der Arabischen Republik Syrien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    UNO: Operation der Koalition in Deir ez-Zor bedroht Leben von Zivilisten
    Neue Opfer bei US-Luftangriff unter Zivilbevölkerung in Syrien – Medien
    US-Militär bekennt sich zu Luftangriff auf syrische Moschee – Medien
    Türkische Angriffe auf Kurden in Syrien und Irak von US-Koalition abgesegnet – PYD
    Tags:
    Recht, Verletzung, Bewertung, Kontakte, Deeskalation, Luftschlag, Syrische Regierungsarmee, US-Koalition, Sergej Rjabkow, Syrien