14:03 28 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag in Manchester: Viele Tote durch Explosion bei Popkonzert (35)
    10543
    Abonnieren

    Bei der Explosion in der Manchester Arena hat sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt, wie die britischen Ermittler am Morgen nach dem Attentat bestätigten. Unter den Opfern seien auch Kinder.

    Die Zahl der Toten stieg inzwischen auf 22 Menschen. Unter den Opfern seien einem Polizeisprecher zufolge auch Kinder. Die Zahl der Verletzten stieg auf 59. Sie werden derzeit in insgesamt sechs Krankenhäusern behandelt.

    Bei einem Konzert der US-Pop-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat es am Montagabend eine Explosion gegeben. Die Polizei stuft die Tat inzwischen als Selbstmordattentat ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Anschlag in Manchester: Viele Tote durch Explosion bei Popkonzert (35)

    Zum Thema:

    Manchester: Zahl der Toten steigt auf 22
    Nach Explosion in Manchester: Wahlkampagne in Großbritannien eingestellt
    Manchester: Polizei vermutet Selbstmordattentäter
    Anschlag in Manchester: Moskau bietet London Aufklärungsdaten an
    Tags:
    Verletzte, Opfer, Kinder, Polizei, Explosion, Manchester