07:10 19 Februar 2018
SNA Radio
    Nach dem Anschlag in Manchester

    Terrormiliz Daesh bekennt sich nicht zu Anschlag in Manchester – Medien

    © REUTERS/ Andrew Yates
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag in Manchester: Viele Tote durch Explosion bei Popkonzert (35)
    0 319

    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (auch IS, Daesh) hat sich nicht zu dem Anschlag in der Manchester Arena mit mindestens 22 Todesopfern bekannt. Dies berichtet das libanesische Portal Lebanon24.com, das Medienberichten zufolge zuvor von der Übernahme der Verantwortung für die blutige Tat durch diese Terrorgruppe berichtet haben soll.

    Es wurde berichtet, dass sich in den sozialen Netzwerken ein Video verbreiten würde, auf dem ein Mann mit verschleiertem Gesicht, der sich als IS-Mitglied bezeichnet, darüber spricht, dass der Terroranschlag in Manchester nur der Anfang sei, und dann einen Zettel mit der Aufschrift „Manchester 22-05-2017“ hoch.

    Das Portal betont, dass sich die Terrormiliz offiziell noch nicht zu dem Anschlag bekannt habe.

    Bei einem Konzert der US-Pop-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester hatte es am Montagabend eine Explosion gegeben. Mindestens 22 Menschen wurden getötet, etwa 59 verletzt. Die Polizei stuft die Tat als Terroranschlag ein.

    Themen:
    Anschlag in Manchester: Viele Tote durch Explosion bei Popkonzert (35)

    Zum Thema:

    Manchester: IS-Sympathisant kündigte Anschlag auf Twitter an
    Terrorakt in Manchester: Ist Täter-Tweet echt?
    Der Moment der Explosion in Manchester - VIDEO
    Manchester nach Terroranschlag
    Tags:
    soziale Netze, Video, Verantwortung, Tote, Anschlag, Terrormiliz Daesh, Manchester