15:11 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag in Manchester: Viele Tote durch Explosion bei Popkonzert (35)
    11345
    Abonnieren

    Die Ermittler glauben, die Identität des Selbstmordattentäters festgestellt zu haben, teilte Großbritanniens Premierministerin Theresa May am Dienstag in London mit.

    Der Anschlag bei einem Popkonzert in Manchester war eine Terrorattacke, bestätigte May.  Die Premierministerin sagte zudem, dass noch viele Opfer um ihr Leben kämpfen.

    „22 Menschen kamen ums Leben, 59 erlitten Verletzungen. Die Verletzten werden in acht verschiedenen Kliniken im Greater Manchester behandelt. Viele sind in einem kritischen Zustand“, so May. „Wir wissen, dass unter den Toten und Verletzten viele Kinder und Jugendliche sind.“

    Bei einem Konzert der US-Pop-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester hatte es am Montagabend eine Explosion gegeben. Mindestens 22 Menschen wurden getötet, etwa 59 verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Anschlag in Manchester: Viele Tote durch Explosion bei Popkonzert (35)

    Zum Thema:

    Terrormiliz Daesh bekennt sich nicht zu Anschlag in Manchester – Medien
    Nach Manchester-Anschlag: Auch London verstärkt Sicherheitsmaßnahmen
    Terrorakt in Manchester: Ist Täter-Tweet echt?
    Manchester nach Terroranschlag
    Tags:
    Anschlag, Identität, Selbstmordattentäter, Theresa May, Manchester