05:42 15 November 2019
SNA Radio
    Panorama

    FSB entdeckt geheime Telegram-Chats von Terroristen

    Panorama
    Zum Kurzlink
    3681
    Abonnieren

    Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat geheime Chats im Messenger Telegram entdeckt, die Mitglieder der internationalen Terrorgruppierungen nutzen, wie der Behördenchef Alexander Bortnikow am Mittwoch sagte.

    Nach einer gründlichen Untersuchung durch die zuständigen Behördenabteilungen konnte demnach Russlands Inlandsgeheimdienst FSB Informationen über Terroristen erhalten, die in den geschlossenen Telegram-Gruppen agieren.

    „Im Ergebnis wurden Informationen über konkrete Terroristen, kriminelle Kontakte innerhalb Russlands und der Länder der zentralasiatischen Region, die von ihnen (Terroristen – Anm. d. Red.) genutzten Kommunikationsmittel sowie ihre Pläne und mögliche Aufenthaltsorte erhalten“, so Bortnikow.

    Er betonte dabei, dass in der letzten Zeit die russischen Geheimdienste zusammen mit ihren Partnern aus den GUS-Ländern eine Reihe von Terrorzellen entdeckt und vernichtet hätten.

    „Ständig werden die Informationen über konkrete Personen, die des Terrorismus verdächtigt sind und die Mitglieder vor allem der Terrormilizen Daesh (IS, auch „Islamischer Staat“) und al-Nusra Front sind, ausgetauscht“, sagte er weiter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    FSB schnappt IS-Anhänger in Wolgastadt wegen Terror-Finanzierung – VIDEO
    FSB verhaftet Dutzend Terroristen in Kaliningrad
    Tags:
    Terroristen, Telegram, Terrormiliz Daesh, Al-Qaida, Russland