04:21 18 Juni 2018
SNA Radio
    Russische Fregatte „Admiral Essen“

    Schwarzmeerflotte „bombardiert“ U-Boot in Mittelmeer

    © Sputnik / Igor Zarembo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 1118

    Schiffe der russischen Schwarzmeerflotte haben mit Raketenwasserbomben ein angenommenes U-Boot im Mittelmeer zerbombt, meldet am Samstag das Verteidigungsministerium Russlands.

    Dem Bericht zufolge wurde die Bombardierung im Rahmen einer taktischen Übung durchgeführt, an der eine Marinedivision von Überwasserkriegsschiffen der Schwarzmeerflotte sowie andere Einheiten der russischen Marine teilnahmen.

    Nach Angaben des Verteidigungsministeriums wurden außer Bombardierungen auch Geleitoperationen, Maßnahmen für die Flug- und U-Boot-Abwehr sowie die Bekämpfung von Schädlingstätigkeit und Begegnungsgefechte geübt. Es wurden sowohl Luft- als auch Seeziele getroffen, hieß es.

    Demnach wären die Übungen im Mittelmeer beendet. Alle Schiffe seien an ihre Einsatzziele zurückgekehrt.

     

    Zum Thema:

    Russlands Schwarzmeer-Flotte trainiert Raketenschießen vor Krim-Küste
    Schwarzmeer: Russlands Marine hat neuen Tiefsee-Roboter
    Schwarzmeer: Ukrainische Kriegsschiffe im Eis eingefroren
    Tags:
    Schwarzmeerflotte, Übung, Marine, Verteidigungsministerium Russlands, Mittelmeer, Schwarzes Meer, Russland