13:24 18 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1401
    Abonnieren

    Der russische Regisseur Andrei Swjaginzew hat für seinen Film „Loveless“ den Preis der Jury erhalten.

    „Ich will mich bei all denjenigen bedanken, die wissen, wessen Verdienst das ist. Das sind meine Freunde, Menschen, mit denen ich seit vielen Jahren Filme mache“, sagte Swjaginzew bei der Preisverleihung.

    Der Film „Loveless“ erzählt von der schwierigen Scheidung eines jungen Paares. Der Mann und die Frau sind dermaßen mit den eigenen Problemen beschäftigt, dass sie ihren 12-jährigen Sohn völlig vergessen. Das Kind läuft schließlich weg und verschwindet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Fachmann ist baff: TV-Sender zeigt Irans stärkste Rakete aus nächster Nähe
    Wie russische Luftstreitkräfte gegnerische Fla-Raketensysteme austricksen – Video
    In der Abneigung gegen Russland vereinigt: „Westlessness“ stimmt nicht – Deutschlandexperte
    Wegen 12-Punkte-Plans für Donbass: Ischinger als Staatsfeind der Ukraine gelistet
    Tags:
    Filmfestival, Russland, Frankreich, Cannes