22:00 05 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6594
    Abonnieren

    Ein starker Sturm hat am Montag in Moskau für schwere Schäden gesorgt. Elf Menschen kamen zudem nach Angaben des Senders REN TV wegen umstürzender Bäume ums Leben.

    Laut dem Moskauer Bürgermeister Sergej Sobjanin mussten mehr als 50 Menschen ärztlich versorgt werden. Durch den Sturm sei rund 1.000 Bäume umgestürzt.

    ​Derzeit werde an der Räumung der Sturmfolgen gearbeitet.  

     

     

    Der Sturm deckte viele Häuser ab. Es kam auch zu zahlreichen Verkehrsstörungen und Staus. Jüngsten Angaben zufolge wurden etwa 70 Menschen verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Mord an russischem Staatsbürger bei Wien: Zweite Festnahme erwirkt
    Sowjetischer Einmarsch in Ostpolen 1939 machte Sieg über Faschismus möglich
    „Chance nicht wieder verpassen“: Schäuble wirbt für Ausbau der Währungsunion zur Wirtschaftsunion
    Russe in Österreich auf offener Straße erschossen – Ermittlungen im Gange
    Tags:
    Frühling, Sturm, Wetter, Moskau, Russland