14:43 17 Juni 2019
SNA Radio
    Panorama

    Achtung, Suchtgefahr! Russisches Game erobert Herzen von Millionen Smartphone-Usern

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 266

    Das russische Smartphone-Spiel C.A.T.S. (Crash Arena Turbo Stars) von ZeptoLab ist in nur einem Monat bereits mehr als 30 Millionen Mal heruntergeladen worden. Im Interview mit Sputnik erläutert Maxim Petrow, Chief Product Officer des Unternehmens, wie die Entwickler auf die Idee des Games kamen.

    Ihm zufolge wurde bei ZeptoLab ein ganzes Verfahren aufgebaut, um neue Ideen zu generieren.

    „Die Spielentwickler treffen sich regelmäßig zum Brainstorming über neue Projekte. Monatlich sammeln sich Dutzende Ideen für neue Spiele. Aus den interessantesten werden dann Prototypen, und die besten werden anschließend entwickelt. Ein solches Projekt war auch C.A.T.S.“, so Petrow.

    Seit dem ersten Prototyp des Spiels bis zum allerersten Test seien sieben Monate vergangen. Anschließend sei das Game 13 Monate lang auf iOS- und Android-Geräten in Österreich, Schweden und Kanada getestet worden. Offiziell sei das Spiel am 20. April 2017 zum Download verfügbar geworden.

    Bei C.A.T.S. treten, wie der Name verrät, Katzen als Piloten von Fahrzeugen auf, die gegen einander kämpfen. Doch laut Petrow waren zunächst gar keine Katzen im Spiel geplant. Später stellten die Entwickler jedoch fest, dass die Tiere gut ins Konzept passten.

    „Baukasten für Militärfahrzeuge mit niedlichen, aber kriegerischen Kätzchen“, so beschreibt der Spezialist kurz die Schöpfung von ZeptoLab gegenüber Sputnik. Mit zwei Worten nannte er sie „Construct & Destroy“ – zu Deutsch: Baue und zerstöre.

    Das Unternehmen ZeptoLab wurde 2009 in Moskau gegründet. Zurzeit besitzt die Firma einen internationalen Status, was sich auch in der Entwicklung des jüngsten Spiels widerspiegelt hat.

    „C.A.T.S. wurde von russischen und ausländischen Mitarbeitern aus zwei Büros – in Moskau und Barcelona – entwickelt. Zu verschiedenen Zeiten haben fünf bis 23 Menschen am Projekt gearbeitet“, erläuterte Petrow.

    Das relativ neue Spiel hat bereits schon Millionen Herzen erobert.

    „Binnen eines Monats haben mehr als 30 Millionen Menschen C.A.T.S. heruntergeladen. Das ist einer der größten Werte in der Geschichte der Appstores. Nach dem ersten Wochenende hat das Spiel führende Positionen in 52 Ländern besetzt. Die Spieler haben ihrerseits mehr als 500 Millionen Fahrzeuge zerstört. Das ist mehr, als der ganze Automarkt in fünf Jahren hergestellt hat“, schloss der ZeptoLab-Vertreter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Unbekanntes Kapitel der Weltkriegsgeschichte enthüllt – durch russisches VIDEO-Game
    Syrien-Game: Russisches Strategiespiel simuliert Syrien-Konflikt – VIDEO
    Gefährliches Game: Pokemon Go-Mitspieler mit Schusswaffe bedroht und beraubt
    Tags:
    Smartphones, Spiel, Android, Russland