12:03 06 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 4825
    Abonnieren

    Das öffentliche Bad „Hinodeyu“ in Tokio hat nach Angaben von Reuters eine „nackte Schule“ geöffnet, um neue Kunden anzulocken. Im Rahmen dieses Projekts werden künftig in der Sauna Vorträge zu unterschiedlichen Themen gehalten.

    Laut dem Direktor des öffentlichen Bades, Yuichi Tamura, sind junge Leute nie zuvor in einer öffentlichen Sauna gewesen, weil mittlerweile alle zu Hause moderne Badezimmer haben. Der neue Marketingschritt soll neue Kunden anlocken.

    Im Rahmen des Projekts „Nackte Schule“ werden demnach öffentliche Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen gehalten – von klassischen japanischen Spielen bis hin zu Stand-Up-Comedy-Kursen.

    Ein Eintrittsticket für solch eine Vorlesung kostet umgerechnet etwa vier US-Dollar, so Reuters.

    Dem Bericht zufolge gab es in den 1960er Jahren alleine in Tokio mehr als 2.500 öffentliche Bäder. Mittlerweile seien es nur mehr ein paar Hunderte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    New York: Russischer Künstler sorgt mit Nackt-Performance vor Met-Gala für Aufsehen
    Dieser 50-jährige Hollywood-Star ging in der Oscar-Nacht nackt baden – VIDEO
    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Tags:
    Bad, Sauna, nackt, Tokio, Japan