10:34 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 221
    Abonnieren

    Bei dem schweren Autobombenanschlag im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen, wie die Agentur Pajhwok meldet. Mehr als hundert wurden verletzt.

    „Bei der Explosion in Kabul sind 50 Menschen getötet und weitere 150 verletzt worden“, twittert die Agentur.

    Im Diplomatenviertel der afghanischen Hauptstadt Kabul hatte es am Mittwochmorgen eine gewaltige Explosion gegeben. Die Detonation soll sich in der Nähe des Sanbak-Platzes ereignet haben — einem großen Verkehrskreisel nahe vieler afghanischer Ministerien. Es handelt sich wohl um einen Autobombenanschlag.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Polens Premier erklärt, warum Warschau Nord Stream 2 nicht toleriert
    Ärzteverband: Zweite Corona-Welle schon da – Kliniken vorbereitet
    „Meinungsfreiheit nur Farce“: Kabarettist Nuhr äußert sich zu Wissenschaft und wird „gecancelt“
    Moskau: Werden auf Stationierung von US-Raketen in Europa und Asien umgehend reagieren
    Tags:
    Botschaft, Explosion, Kabul, Afghanistan