07:10 16 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    326
    Abonnieren

    Die US-Strafverfolgungsbehörde Secret Service überprüft die in mehreren Medien veröffentlichten Fotos der Schauspielerin Kathy Griffin, die sie mit einer Attrappe eines abgetrennten blutigen Kopfes des US-Präsidenten Donald Trump zeigt. Dies geht aus einer Twitter-Mitteilung der Behörde hervor.

    „Empfangen! @SecretService hat eine starke nachrichtendienstliche Abteilung, die die Berichterstattung in offenen Quellen und Sozialmedien überwacht, um Gefahren zu bewerten", heißt es in der Mitteilung.

    ​Zuvor hatte die Nachrichtenwebseite TMZ Fotos veröffentlicht, die die US-Schauspielerin und Stand-Up-Comedian Kathy Griffin mit einem künstlichen abgetrennten Trump-Kopf zeigten. Die Fotos wurden von dem Fotograf Tyler Shields aufgenommen, der für seine provokativen und schockierenden Bilder bekannt ist.

    ​Die Fotos riefen heftige Reaktionen im Netz hervor: „Das ist niederträchtig und falsch. Es ist nie lustig, Witze über die Tötung eines Präsidenten zu machen", schrieb beispielsweise Chelsea Clinton, Tochter des Ex-US-Präsidenten Bill Clinton.

    ​Bei einer TMZ-Umfrage meinten  dann 77 Prozent der Leser, die Aufnahmen gingen „zu weit". Lediglich 23 Prozent bezeichneten sie als ein „fair". An der Umfrage nahmen mehr als 167.000 Menschen teil (Stand: Mittwochmorgen).

    Zuerst nahm Griffin die Veröffentlichung  von Fotos in Schutz: Sie habe niemals Gewalt seitens ihrer Fans oder anderer Menschen befürwortet, schrieb sie auf Twitter. „Ich mache  mich bloß lustig über den Haupt-Lustigmacher", rechtfertigte sie sich. Später musste sie sich jedoch  entschuldigen und die Fotos aus ihren Accounts löschen. Sie werde auch den Fotograf bitten, dasselbe zu tun, sagte sie in einer Video-Botschaft.

    „Ich entschuldige  mich. Ich habe die Reaktionen auf diese Fotos soeben gesehen," so Griffin. „Ich habe eine Grenze überschritten". Das Foto sei zu erschreckend  gewesen, sagte die Schauspielerin, und sie verstehe, wie sehr es Menschen verletze.  „Ich habe einen Fehler gemacht und Unrecht gehabt", gab Griffin zu.

    Zum Thema:

    Bitte per Handy anrufen! – Trump umgeht Diplomatenprotokoll
    Europa nach dem Trump-Besuch
    Trump lässt nicht nach: „Fake News“ wieder unter Feuer
    Forbes: Wie Trump Europäern „Party“ bei Nato-Gipfel verdarb
    Tags:
    Kopfabschneiden, Kopf, Foto, United States Secret Service, Chelsea Clinton, Donald Trump, USA