16:48 20 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6634
    Abonnieren

    Der Komet C/2015 V2 (Johnson) nährt sich der Erde und soll am Sonntag in einer Entfernung von 121.325.600 Kilometern an unserem Planeten vorbei fliegen, teilte das Moskauer Planetarium mit.

    Anfang Juni werde er seine maximale Helligkeit von 7 mag erreichen und scheine damit fast so hell wie der Neptun (7,8 mag) und viel heller als die Sterne des Großen Bären (2 mag) am Nachthimmel.

    Doch in die ganzen ersten Junihälfte findet man ihn im Sternbild des Bärenhüters nahe des Sterns Arktur als ein grünlichen verschwommenen Stern. Auf der nördlichen Halbkugel lässt der Komet sich mithilfe eines Fernglases oder eines einfachen Teleskops hoch über dem Horizont im Süden beobachten. 

    Am 12. Juni erreicht der Komet Johnson das Perihel seiner Umlaufbahn und nähert sich der Sonne bis auf 245.344.000 Kilometer an.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    China röntgt Weltraum mit nagelneuem Teleskop
    Manuela Schwesig fordert bei Nord Stream 2 die Grünen heraus: „Sie haben behauptet, dieses Gas...“
    USA erweitern Sanktionen gegen Nord Stream 2
    Tags:
    Wissenschaft, Weltall, Komet, Erde