11:49 06 April 2020
SNA Radio
    Panorama

    Anschlag-Angst in Turin: 1.000 Verletzte nach Massenpanik – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    7870
    Abonnieren

    In Turin ist beim Public Viewing des Champions-League-Finales zwischen Juventus Turin und Real Madrid am Samstagabend eine Massenpanik ausgebrochen, als ein Jugendlicher einen Knaller zündete und dabei „Bombe“ schrie. Dies berichten italienische Medien.

    Als Fans des italienischen Clubs unvermittelt von dem zentralen Platz San Carlo wegrannten, bildete sich ein Gedränge. Dabei stürzten viele Menschen gestürzt oder wurden von den drängenden Massen umgerissen. Rund 1.000 Fans wurden verletzt.

    Die meisten erlitten zwar nur leichte Verletzungen. Es gibt jedoch auch bis zu fünf Schwerverletzte. Laut Augenzeugen begann „eine allgemeine wilde Flucht“ auf dem Platz. Viele sprachen von Chaos.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    London: Mutmaßliche Terroristen trugen Selbstmordgürtel-Attrappen
    Polizei: Sechs Todesopfer bei Anschlag in London - drei mutmassliche Täter getötet
    Scotland Yard nennt Zahl der Todesopfer nach London-Anschlag - Agentur
    Polizei startet Evakuierung aller Gebäude in der Nähe der London Bridge
    Tags:
    Fußball, Turin, Italien