07:59 17 Oktober 2017
SNA Radio
    CNN-Gebäude

    „Anonyme Quellen“ von US-Medien – Netz kann sich vor Lachen kaum halten

    © AP Photo/ Ric Feld,File
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31124963405

    Parodien auf US-Medien, die in ihren angeblich exklusiven Beiträgen Informationen aus „anonymen Quellen“ als unbestrittene Beweise anführen, gewinnen in den Sozialnetzwerken an Popularität. Einige der kreativen Collagen lassen User vor Lachen in Tränen ausbrechen, wie aus den Kommentaren hervorgeht.

    Autoren der Idee sind User des Portals Reddit.com, einer von denen zunächst einen „Screenshot“ von einer Sendung des Senders CNN gebastelt hatte. In der Überschrift unter einer Moderatorin heißt es da: „Eilmeldung: Russland könnte Verbindungen zu Russland haben“.

    Kommentatoren gaben dem Bild sogenannte „Upvotes“ und begannen eigene Varianten zu verbreiten. Darunter ist zum Beispiel diese Collage in den Sozialnetzwerken besonders populär geworden. „Laut anonymen Quellen wird die russische Armee von Russland finanziert“.

    ​Eine andere Version lautet: „Laut anonymen Quellen könnte Wladimir Putin mit Russland verbunden sein“.

    ​US-Medien veröffentlichen regelmäßig Berichte über angebliche Kontakte zwischen dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump und den russischen Geheimdiensten – unter Verweis auf anonyme Beamte. Dabei werden jedoch keine Beweise angeführt.

    In den USA laufen noch immer Ermittlungen zu der angeblichen Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahl. Das FBI soll klären, ob es 2016 vor der Wahl Absprachen zwischen Russland und Trumps Wahlkampfteam gegeben hat. Der Kreml hat solche Vorwürfe bereits mehrfach zurückgewiesen. Der russische Präsident Wladimir Putin bezeichnete sie als Hysterie und rief dazu auf, „Tabletten“ dagegen einzunehmen.

    Zum Thema:

    „Lesen Sie von meinen Lippen“: Putin zu Russlands Einmischung in US-Wahlen - VIDEO
    Fox News findet keine Beweise für „Einmischung Russlands“ in US-Wahl
    Obamas Ex-Beraterin will nicht zu Kongress-Anhörung über „Einmischung Russlands“
    „Völlig absurd“: Moskau zu CIA-Erklärung über Einmischung Russlands in US-Wahlen
    Tags:
    Medien, Einmischung, Sozialnetzwerke, Reddit, CNN, Wladimir Putin, Donald Trump, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren