Widgets Magazine
11:12 21 August 2019
SNA Radio
    Pistolenschuss

    Britischer Reporter verspricht IS-Kämpfern 50.000 Pfund – wenn sie ihn töten können

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4829

    Der Journalist der Zeitung „The New York Observer“ Andre Walker hat den IS-Terroristen vorgeschlagen, gegen ihn zu kämpfen. Auf Twitter versprach er ihnen 50.000 Pfund (rund 57.000 Euro), wenn sie ihn töten können.

    Walker erklärte, er habe dies nach den schweren Terrorattacken in Manchester und London beschlossen. Seine Neffen hätten eigentlich das Konzert der US-amerikanischen Sängerin Ariana Grande in der Manchester Arena besuchen sollen, auf dem ein Anschlag verübt wurde. Die zwei späteren Angriffe in London hätten sich zudem unweit von seinem Haus ereignet.

    Tweet von Andre Walker
    Tweet von Andre Walker

    Der Journalist veröffentlichte in seinem Twitter-Account ein Foto mit einem Schwert und einem Appell an die Terroristen, gegen ihn zu kämpfen. Er versprach auch, seine Adresse und seine Telefonnummer offenzulegen, sollten ihm die Terroristen antworten.

    Andere Twitter-Nutzer bearbeiteten sein Foto mit Photoshop und schlugen bessere Arten zur Verteidigung vor.

    Ein User riet Walker beispielsweise, auch mit Schusswaffen gegen die Terroristen zu kämpfen, doch Walker lehnte es ab.

    Der Journalist erklärte später, trotz der Tatsache, dass drei Millionen Menschen seinen Tweet gesehen hätten, hätte ihm kein IS-Terrorist geantwortet. Er nannte die Terroristen Feiglinge und rief die Londoner auf, ihre Häuser ohne Angst zu verlassen.

    In London hat es am späten Samstagabend zwei schwere Terroranschläge mit Toten gegeben. Zunächst war ein Kleinbus auf der London Bridge in Fußgänger gerast. Dann gab es eine Messerattacke auf den nahegelegenen Borough-Market. CNN zufolge sind zwei Männer in ein Restaurant eingedrungen und haben auf eine Kellnerin und einen Mann eingestochen. Sieben Menschen sind nach jüngsten Angaben bei den Angriffen ums Leben gekommen. Zu den Anschlägen hat sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“ bekannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Terrorist von London hat Kinder für IS geworben – Medien
    Terror in London: Auch Deutsche unter den Verletzten - Außenministerium
    Terror in London: Menschen rennen um ihr Leben – VIDEO vom Anschlagsort
    Terror-Attacken in London: Einzelheiten von Augenzeugen
    Tags:
    Journalist, Terroranschlag, Terrormiliz Daesh, London, Großbritannien