Widgets Magazine
07:51 22 Juli 2019
SNA Radio
    Teheran nach Angriffen auf Parlament und U-Bahn

    IS beansprucht blutige Angriffe in Teheran für sich

    © REUTERS / TIMA
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5125

    Die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) hat die heutigen Attacken in der iranischen Hauptstadt Teheran übereinstimmenden Berichten zufolge für sich reklamiert.

    Mehrere Bewaffnete hatten am Mittwochvormittag das Parlamentsgebäude in Teheran angegriffen und nach unbestätigten Berichten mindestens sieben Menschen getötet.

    Darüber hinaus ereigneten sich in der Teheraner U-Bahn sowie im Chomeini-Mausoleum im Süden der Hauptstadt Explosionen.

    Rund um das Parlament bezogen Scharfschützen Stellung, das Gebäude wurde abgesperrt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Iran: Attentäter im Chomeini-Mausoleum war eine Frau, zwei Tote - Liveticker
    Geiselnahme in Iran: Unbekannte eröffnen Feuer im Parlament, sieben Tote - Liveticker
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Teheran, Iran