Widgets Magazine
09:16 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Polizei am Ort des Terroranschlags im iranischen Parlament

    Terror in Iran im Live-Ticker: Tödliche Angriffe auf Parlament, U-Bahn und Mausoleum

    © REUTERS / Tasnim News Agency
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2150
    Abonnieren

    Bei Angriffen auf das Parlament, das Khomeini-Mausoleum und die U-Bahn in Teheran sind Berichten zufolge mehrere Menschen getötet worden. Im Parlament und am Mausoleum sollen sich Attentäter in die Luft gesprengt haben. Sputnik informiert Sie über die aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.

    Schüsse und Geiselnahme im iranischen Parlament — Liveticker

    Frau sprengt sich im Chomeini-Mausoleum in die Luft: Mindestens zwei Tote — Liveticker

    Neue Meldungen
    • 16:46
    • 16:37
      Lage in Teheran

      Teheran-Anschläge: Erster Angreifer lebend gefasst

      Nach einer Serie von Anschlägen und einem Schusswechsel mit der Polizei ist in Teheran einer der Terroristen lebend festgenommen worden, teilte Sputniknews der Berater des iranischen Außenministers, Hossein Sheikholeslam, mit.
      Mehr

      Teheran-Anschläge: Erster Angreifer lebend gefasst

    • 13:15

      Schießerei am iranischen Parlament: Erste VIDEOs

      Schießerei am iranischen Parlament: Hier fallen erste Schüsse

      Schießerei am iranischen Parlament: Erste VIDEOs veröffentlicht

      Im Internet sind die ersten Videos der Schießerei am Parlament in Teheran erschienen. Bis zu drei Bewaffnete sollen am Mittwochmorgen in das iranische Parlamentsgebäude eingedrungen sein.
      Mehr
    • 13:12

      Kreml kommentiert Anschlagsserie in Teheran

      Uhr am Spasskaja-Turm am Moskauer Kreml

      Kreml kommentiert Anschlagsserie in Teheran

      Moskau verurteilt die Terroranschläge in Iran scharf, teilte der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, mit. Die Attentate würden wieder einmal die Notwendigkeit koordinierter Maßnahmen zur Bekämpfung des Terrorismus deutlich machen.
      Mehr
    • 12:53

      IS-Video zeigt Terrorschützen im Parlament. “Gott sei Dank… Denkst du, wir schaffen es nach draußen?”, soll laut dem IS-Sprachrohr „Amaq“ einer der Angreifer im Video gesagt haben.

    • 12:44

      Die Anti-Terror-Operation im Parlament ist erfolgreich abgeschlossen worden, berichten iranische Fernsehsender. Alle Angreifer sind tot.

    • 12:11
      Teheran nach Angriffen auf Parlament und U-Bahn

      IS beansprucht blutige Angriffe in Teheran für sich

      Die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) hat die heutigen Attacken in der iranischen Hauptstadt Teheran übereinstimmenden Berichten zufolge für sich reklamiert.
      Mehr

      IS beansprucht blutige Angriffe in Teheran für sich

    Zum Thema:

    Iran: Zweite Explosion erschüttert Chomeini-Mausoleum
    IS beansprucht blutige Angriffe in Teheran für sich
    Anschläge in Teheran – VIDEO vor Ort
    Teheran: Sprengstoffattentat in der U-Bahn - Medien
    Tags:
    Teheran, Iran
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren