18:27 23 Juni 2018
SNA Radio
    Lage in Teheran

    Nach Anschlägen: Terror-Gruppe nahe Teheran vernichtet

    © REUTERS / TIMA/Omid Vahabzadeh
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4530

    Wenige Tage nach den Anschlägen in Teheran haben die iranischen Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben eine Terroristengruppe unweit der Hauptstadt unschädlich gemacht. Laut dem iranischen Polizeichef Hossein Ashtari wurden die „Terroristen“ bei einem Sondereinsatz in der Provinz Alborz, nordwestlich von Teheran, zerschlagen.

    An dem Einsatz nahmen neben der Polizei Kräfte der iranischen Revolutionsgarde und der Freiwilligenmiliz Basidsch teil.

    Laut der Nachrichtenagentur der iranischen Justizbehörde Mizan wurden sieben Menschen verhaftet. Die Mitglieder der Gruppe sollen die Terroristen unterstützt haben, die am Mittwoch das Parlamentsgebäude und das Chomeini-Mausoleum in Teheran angegriffen haben, sagte der Staatsanwalt der Provinz Alborz, Ahmad Fazelian.

    Am Vortag waren in der Hauptstadt sowie in den Provinzen Kermanschah, Kurdistan und West-Aserbaidschan insgesamt 41 Menschen festgenommen worden, die in die jüngsten Terroranschläge verwickelt sein sollen.

    Zum Thema:

    Teheraner Anschläge: Gibt es einen IS-Ableger im Iran? – El Mundo
    Video von Angriff auf Irans Parlament veröffentlicht
    Attentäter von Teheran waren Iraner
    Saudi-Arabien steckt hinter dem Terror in Teheran - Irans Revolutionswächter
    Tags:
    Anschläge, Verhaftung, Terroristen, Iran
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren