17:58 17 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    362184
    Abonnieren

    Der Sohn des gestürzten und ermordeten ehemaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi, Saif al-Islam, ist aus dem Gefängnis in Sintan freigelassen worden, wie das Nachrichtenportal Afrigatenews am Samstag berichtet.

    Saif al-Islam verließ demnach am Samstag das Gefängnis und begab sich in die ostlibysche Stadt al-Baida, wo er sich derzeit unter Verwandten befindet.

    Saif al-Islam Gaddafi, der als möglicher Nachfolger seines Vaters gegolten hatte, war im November 2011 von Rebellen bei dem Versuch gefasst worden, die Grenze zu Niger zu überschreiten. Er wurde seitdem in einem Gefängnis in Sintan, 160 Kilometer südwestlich von Tripolis, festgehalten. Die neuen libyschen Behörden hatten ihn der Beeinträchtigung der nationalen Sicherheit des Landes angeklagt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wieder deutsche Truppen an Westgrenze und dann …“ Nato-Kritiker warnt vor Iran-Szenario in Europa
    „Kein außerordentlicher Charakter“: Lawrow beantwortet Frage von Sputnik zu Merkels Moskau-Reise
    „Handelsblatt“ nennt Maße von Russlands neuem Atom-Flugzeugträger „atemberaubend“
    Diese 17 Android-Apps „saugen“ die Akkus leer