19:11 01 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2767
    Abonnieren

    Ein mit Messer bewaffneter Mann ist in der nordkanadischen Provinz Quebec in mehrere Häuser eingebrochen und hat vier Menschen getötet, berichtet der TV-Sender CBS.

    Die Polizei hat den 19-Jährigen beim Versuch getötet, in ein viertes Haus einzubrechen.

    Der Vorfall ereignete sich in der Ortschaft Akulivik mit etwa 500 Einwohnern. Unter den Toten ist ein Kind.

    Das Motiv des Täters ist vorerst unklar. Die Polizei klärt die Umstände.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Floyd-Proteste: Sputnik-Reporter dokumentiert Eskalation in Washington – Fotos und Videos
    Tankwagen fährt in Demonstranten-Menge in Minneapolis – Video
    Mai 1940: Sowjetischer 2-in-1-Jäger startet zum Erstflug
    Horror-Pfingstsonntag in Stuttgart: Männer seilen Sofa ab – Balkon stürzt ein