Widgets Magazine
05:32 22 August 2019
SNA Radio
    LGBT-Flagge

    Rekordzahl an LGBT-Vertretern ins britische Parlament gewählt

    © Foto: Wikipedia.org
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3535

    Nach der vorgezogenen Parlamentswahl in Großbritannien vom 8. Juni hat laut dem Portal Pink News eine Rekordzahl an LGBT-Vertretern den Einzug ins House of Commons (Unterhaus) geschafft. Es soll sich um 45 Homosexuelle handeln, was etwa sieben Prozent der gesamten Abgeordnetenmandate ausmache.

    Laut dem Portal ist dies ein weltweites Rekordhoch.

    Wie der Professor für Politikwissenschaft an der Universität in North Carolina (USA), Andrew Reynolds, am Montag gegenüber dem Portal sagte, sind zurzeit je 19 britische Konservative und Vertreter der Arbeiterpartei sowie sieben Abgeordnete der Schottischen Nationalpartei (SNP) geoutete Homosexuelle. 

    Zudem sollen zusätzlich acht neue LGBT-Vertreter – fünf Männer von der Arbeiterpartei und drei weitere von der Tories – gewählt worden sein, so das Portal.

    Bei der britischen Parlamentswahl haben die Konservativen von Premierministerin Theresa May ihre absolute Mehrheit verloren. Nach Auszählung aller Wahlkreise kommen die Tories auf 318 Mandate, zwölf weniger als bisher. Die oppositionelle Labour-Partei gewann 29 Sitze dazu und kommt auf 262 Sitze.

    LGBT ist eine aus dem englischen Sprachraum kommende Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender, also Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Theresa May ist „wandelnde Tote“ – Ex-Finanzminister spekuliert über Rücktritt
    Zwei Berater von Theresa May treten nach Wahlschlappe zurück
    Theresa May ist der Toleranz müde
    Gigantische Teresa May am Ärmelkanal zeigt der EU den Stinkefinger
    Tags:
    Parlamentswahl, Labour-Partei, Tories, LGBT, Andrew Reynolds, Theresa May, Großbritannien, USA