02:40 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    16625
    Abonnieren

    Ein Vater im US-Bundesstaat Pennsylvania ist zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er seiner minderjährigen Tochter erlaubt hat, 17 Gläser Wodka zu trinken. Dies berichtet die Agentur AP.

    Nach Polizeiangaben hatten die Eltern des Mädchens sie zum 13. Geburtstag mit Alkohol versorgt. Als sich die 13-Jährige später übergab und bewusstlos wurde, habe man die Polizei gerufen. Die Eltern seien daraufhin geflohen. Das Mädchen sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

    Der Vater Charles Younger bekannte sich vor Gericht schuldig. Er gab zu, das Leben seiner Tochter gefährdet zu haben. Bei der Anhörung sagte er jedoch, seine Kinder bedeuteten ihm „alles“.

    Die Mutter, Michelle Edwards, gab laut AP vor Gericht ebenfalls ihre Schuld zu und wurde zu 23 Monaten Haft verurteilt.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA: Kleinkind im Auto zurückgelassen - Vater bekommt lebenslang Gefängnis
    Unglaubliche US-Justiz: Mann sitzt 17 Jahre unschuldig im Knast – statt Doppelgänger
    Heftig gefeiert: Chinas Mafia-Chef muss nach Knastentlassungs-Party wieder in den Bau
    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    Tags:
    Gefängnis, Wodka, USA